Compliance
Compliance Policy

Datenschutzrichtlinie von Third Bridge

1 Hintergrund

Third Bridge Group Limited ist eine in England und Wales eingetragene Gesellschaft (Firmennummer 06263699).

Third Bridge hat sich mit den anderen Unternehmen seines Konzerns („wir/uns/unser“) dazu verpflichtet, die Privatsphäre von Dritten zu schützen, mit denen wir interagieren. Dies umfasst unsere Kunden und Dritte, die unsere Websites besuchen („Websites“) und/oder für die wir Dienstleistungen erbringen oder mit denen wir anderweitig in Verbindung treten („Sie/Ihnen/Ihrem“).

In dieser Datenschutzrichtlinie sind unsere Praktiken für die Erfassung und Weitergabe personenbezogener Daten dargelegt. Sie gilt für unsere Websites und die anderen, nachfolgend beschriebenen Kanäle.

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen oder uns Ihre Daten zur Verfügung stellen (entweder über diese Website, persönlich, per Telefon oder per E-Mail (oder über andere elektronische Kommunikationsmittel)), stimmen Sie der Verarbeitung dieser Daten wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben zu. Weitere Hinweise zu bestimmten Verwendungszwecken Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Möglichkeit, sich für bestimmte Verwendungszwecke an- oder abzumelden, können Ihnen bereitgestellt werden, wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen erfassen.

Wir achten Ihr Recht auf Privatsphäre und verarbeiten personenbezogene Daten über Sie oder von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten nur in Übereinstimmung mit der “Datenschutzgesetzgebung” was für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie bedeutet: (i) die beibehaltene EU-Gesetzesfassung der Datenschutzgrundverordnung ((EU) 2016/679) (“UK GDPR”), die Datenschutzgrundverordnung ((EU) 2016/679) (“DSGVO”), das britische Datenschutzgesetz (UK Data Protection Act 2018), das kalifornische Gesetz über die Rechte der Privatsphäre (“California Privacy Rights Act”) von 2020, das Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (“PIPL”) in China und alle anderen nationalen Umsetzungsgesetze, Verordnungen und sekundären Rechtsvorschriften in ihrer jeweils geänderten oder aktualisierten Fassung im Vereinigten Königreich und anschließend (ii) alle Nachfolgegesetze der UK GDPR oder des Data Protection Act 2018 und andere anwendbare Datenschutzgesetze.

Wir haben diese Datenschutzrichtlinie so klar und prägnant wie möglich formuliert. Bitte lesen Sie sie sorgfältig durch, um zu verstehen, wie wir mit Ihren Daten umgehen und wie wir sie behandeln.

Durch die Nutzung oder den Zugriff auf unsere Websites oder Dienste erklären Sie sich mit der Erfassung, Verwendung und Offenlegung von Informationen gemäß dieser Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Diese Datenschutzrichtlinie erläutert unsere Datenschutzpraktiken und deckt die folgenden Bereiche ab:

(a) Welche personenbezogenen Daten wir über Sie erfassen können

(b) Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

(c) An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben

(d) Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

(e) Wie Sie uns kontaktieren und welche Rechte Ihnen zustehen, eine Verwendung Ihrer Daten für Marketingzwecke zu verhindern und auf Ihre Daten zuzugreifen und diese zu aktualisieren

(f) Unsere Cookie-Richtlinie

(g) Ihr Recht, eine Beschwerde einzureichen

(h) Wie Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorgenommen werden

2 Informationen, die wir über Sie erfassen

Allgemein

2.1 Wir können personenbezogene Daten über Sie aus folgenden Quellen erfassen:

(a) Unsere Korrespondenz: Wenn Sie uns per Post, Telefon, Live-Chat, E-Mail oder auf andere elektronische Weise kontaktieren, können wir diese Korrespondenz aufzeichnen;

(b) Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen: Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, z. B. im Rahmen der Registrierung für den Zugriff auf die und die Nutzung der Website oder wenn Sie anderweitig mit uns interagieren. Dies umfasst unter anderen Ihren Namen, Ihre Pinyin, Ihre Anrede, Ihre Position, Ihre Kontaktdaten Ihren Benutzernamen oder eine ähnliche Kennung;

(c) Ihre Transaktionen: Details der Transaktionen, die Sie über unsere Websites oder über andere Kanäle vornehmen, sowie zur Erbringung der Dienstleistungen, die wir bereitstellen;

(d) Der Nutzung von Website und Kommunikationsmöglichkeiten: Angaben zu Ihren Besuchen auf den Websites und Informationen, die durch Cookies und andere Tracking-Technologien erfasst werden. Dazu gehören insbesondere Ihre IP-Adresse und Ihr Domainname, Ihre Browserversion und Ihr Betriebssystem, Datenverkehrsdaten, Standortdaten, Webprotokolle und andere Kommunikationsdaten sowie die Ressourcen, auf die Sie zugreifen;

(e) Umfrageinformationen: Wir können Sie bitten, an Umfragen teilzunehmen, die wir zu Forschungszwecken einsetzen. In diesem Fall erfassen wir die Informationen, die in den Antworten auf die Umfrage zur Verfügung gestellt werden.

2.2 Wir können auch die folgenden personenbezogenen Daten erfassen:

(a) Profildaten, einschließlich Ihres Benutzernamens und Passworts, von Ihnen vorgenommene Reservierungen, Ihre Interessen, Vorlieben, Rückmeldungen und Antworten auf Umfragen;

(b) Nutzungsdaten, einschließlich Informationen darüber, wie Sie unsere Website und Dienste nutzen;

(c) Marketing- und Kommunikationsdaten, einschließlich Ihrer Präferenzen bezüglich des Erhalts von Werbematerial von uns und unseren Drittanbietern sowie Ihrer Kommunikationspräferenzen;

(d) Cookies-Daten – wir verwenden “Cookies”, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und Informationen über Besucher und Besuche auf unseren Websites zu sammeln. Bitte lesen Sie den Abschnitt “Cookies” in Abschnitt 7 unten für Informationen über Cookies und wie wir sie verwenden und welche Art von Cookies; und

(e) Analytics umfasst Analysedienste von Drittanbietern (wie z. B. Google Analytics), um Ihre Nutzung der Websites auszuwerten, Berichte über Aktivitäten zu erstellen, demografische Daten zu sammeln, Leistungskennzahlen zu analysieren und andere Informationen in Bezug auf unsere Websites und die Internetnutzung zu sammeln und auszuwerten. Diese Drittparteien verwenden Cookies und andere Technologien, um uns bei der Analyse und Bereitstellung der Daten zu helfen. Durch den Zugriff auf die Websites und deren Nutzung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Analyseanbieter in der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Weise und zu den dort genannten Zwecken einverstanden. Bitte beachten Sie auch Abschnitt 7.2 dieser Datenschutzrichtlinie.

Experten

2.3 Third Bridge ist ein Unternehmen, das Primärforschung betreibt. Zu unseren geschäftlichen Aktivitäten gehört auch, Branchenexperten („Experten“) ausfindig zu machen, die wir anschließend für die Zwecke der Beratung und anderer Interaktionen und die Veröffentlichung von Transkripten und Aufzeichnungen von Interviews auf unserem Content-Portal („Beauftragung“) bei unseren Kunden einführen. Diese Experten unterstützen unsere Kunden bei fundierten Investitionsentscheidungen.

Wenn Sie einer dieser Experten sind, erfassen und verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

(a) Daten, die wir über Sie erfassen können: Wir können aus öffentlich verfügbaren Quellen Daten über Sie erfassen. Bei diesen öffentlichen Quellen handelt es sich beispielsweise um die Informationen, die von Suchmaschinen bereitgestellt werden oder auf den Websites von Unternehmen zu finden sind und solche, bei denen Sie sich eindeutig dafür entschieden haben, diese öffentlich zu machen (wie etwa Daten, die Sie auf Plattformen für berufliches Networking und in den sozialen Medien bereitstellen). Diese Daten können unter anderem Folgendes umfassen: Ihren Namen, Ihr Pinyin, Ihren akademischen und beruflichen Hintergrund und Ihre Berufserfahrung, einschließlich der Identität Ihrer derzeitigen und ehemaligen Arbeitgeber sowie Stellenbezeichnungen/Positionen; und

(b) Informationen, die Sie uns bereitstellen: Personenbezogene Daten, die Sie uns bereitstellen, einschließlich Ihres Namens, Ihres Pinyin, Ihrer Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adresse(n) und anderer Kontaktdaten, detaillierte Angaben zu Ihrem akademischen und beruflichen Hintergrund und Ihrer Berufserfahrung (und andere Informationen, die in der Regel in einem detaillierten Lebenslauf angegeben werden).

Wenn Sie über uns von einem Kunden beauftragt werden, können wir Sie auch nach Ihrer Bankverbindung fragen, damit wir eine Zahlung an Sie leisten können. Möglicherweise sind wir auch verpflichtet, in Übereinstimmung mit unseren Compliance-Richtlinien einen Background-Check bei Ihnen durchzuführen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir solche Überprüfungen durchführen, um uns an die besten Praktiken der Branche halten zu können, um sicherzustellen, dass Ihre Identität und Ihre Finanzdaten übereinstimmen, um Betrug vorzubeugen, um zu überprüfen, dass Sie nicht auf einer Sanktions-, Regulierungs- oder Strafverfolgungsliste stehen oder vorbestraft sind und dass Sie ein negatives Medienscreening bestehen.

Kunden und potenzielle Kunden

2.4 Daten zur Bereitstellung der Dienstleistungen: Wenn Sie ein Kunde (oder ein potenzieller Kunde) sind, können wir zusätzlich zu den in Ziffer 2.1 genannten Informationen im gewöhnlichen Verlauf unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen weitere personenbezogene Daten über Sie erfassen. Der gewöhnliche Verlauf unserer Geschäftsbeziehung bedeutet die Erbringung der Dienstleistungen Ihnen gegenüber.

PRC-Experten und Kunden (oder potenzielle Kunden)

2.5 Wenn Sie ein Nutzer (Experte oder Kunde (oder potenzieller Kunde)) sind, der in der Volksrepublik China (“VRC”) ansässig ist, beachten Sie bitte, dass wir Ihre personenbezogenen und/oder sensiblen Daten erfassen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die in Klausel 2.1(a), 2.1(c), 2.1(d) und 2.2(c) genannten Informationen. Aufträge und/oder Zahlungen können nicht abgeschlossen werden, wenn Sie nicht zustimmen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen dürfen.

3 Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zu den nachfolgend beschriebenen Zwecken verwenden. Für jede Form der Verwendung nennen wir auch die Rechtsgrundlage, die uns zu dieser Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt. Eine umfassendere Erläuterung dieser Rechtsgrundlagen finden Sie in Ziffer 3.5.

3.1 Allgemein

(a) Für Forschungs- und Entwicklungszwecke: Zur Analyse der Daten, um Ihre Anforderungen an unsere Dienstleistungen sowie die Anforderungen unserer Kunden besser verstehen zu können, um unser eigenes Geschäft besser zu verstehen und zur Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Berechtigte Interessen (um uns die Verbesserung unserer Dienstleistungen zu ermöglichen).

(b) Zur Aufnahme und Überwachung bestimmter Aktivitäten: Überwachung und Aufnahme von Anrufen und Transaktionen, um die Qualität der Dienstleistungen, die Einhaltung bestimmter Verfahren und die Betrugsbekämpfung zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Gesetzliche Verpflichtungen, Rechtsansprüche, berechtigte Interessen (um die Qualität und Rechtmäßigkeit unserer Dienstleistungen zu gewährleisten).

(c) Um Sie über Änderungen zu informieren:  Um Sie über Änderungen bei unseren Dienstleistungen und Produkten zu informieren.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Vertragsdurchführung (um Sie über Änderungen bei unseren Dienstleistungen zu informieren).

(d) Um sicherzustellen, dass der Inhalt der Website relevant ist: Um sicherzustellen, dass die Inhalte unserer Websites auf die für Sie und Ihr Gerät effektivste Weise dargestellt werden.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Einwilligung, Vertragserfüllung, berechtigte Interessen (damit wir Ihnen Inhalte und Dienstleistungen auf den Websites bereitstellen können).

(e) Um unser Unternehmen umzustrukturieren oder zu ändern: Wenn wir: (i) Verhandlungen über den vollständigen oder teilweisen Verkauf unseres Unternehmens an Dritte führen; (ii) an einen Dritten verkauft; oder (iii) einer Umstrukturierung unterzogen werden, müssen wir unter Umständen einige oder alle Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Due-Diligence-Prüfung an den jeweiligen Dritten (oder deren Berater) weitergeben oder die Daten auf die umstrukturierte Organisation oder den Dritten übertragen, damit diese die Daten für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke verwenden oder eine Analyse des vorgeschlagenen Verkaufs oder der vorgeschlagenen Umstrukturierung vornehmen können.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Vertragsdurchführung, gesetzliche Verpflichtungen (um uns Änderungen unseres Unternehmens zu ermöglichen).

(f) Im Zusammenhang mit gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen: Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und Gerichtsdienste. Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um unsere aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu erfüllen oder mit den Aufsichtsbehörden in einen Dialog zu treten. Dies kann auch die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, Gerichte und/oder Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden im Zusammenhang mit Untersuchungen, Verfahren oder Ermittlungen durch diese Organisationen auf der gesamten Welt oder wo wir rechtlich dazu verpflichtet sind umfassen. Soweit zulässig, werden wir derartige Anfragen an Sie weiterleiten oder Sie darüber benachrichtigen, bevor wir diese beantworten. Etwas anderes gilt dann, wenn sich dies nachteilig auf die Verhinderung oder Aufdeckung einer Straftat auswirken würde.  Wenn Sie Experte sind, können wir auch einen Hintergrundcheck bei Ihnen durchführen, um unsere Compliance-Prozesse einzuhalten, einschließlich der Verhinderung von Betrug, Bestechung, Korruption und Sanktionsverstößen.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Gesetzliche Verpflichtungen, Rechtsansprüche, berechtigte Interessen (Zusammenarbeit mit Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden).

3.2 Experten

Wenn Sie ein Experte sind:

(a) Um unsere Dienstleistungen für unsere Kunden effektiv erbringen zu können: Wir erfassen die oben beschriebenen personenbezogenen Daten, um geeignete Experten ausfindig zu machen und sie bei unseren Kunden einführen zu können.  Wir verwenden und analysieren die Informationen, die wir über Sie erfassen, um Beauftragungen zu bestimmen, die innerhalb Ihres Fachgebiets liegen und für Sie von Interesse sein können.  Wir können die folgenden personenbezogenen Daten über Sie an Kunden weitergeben, die Sie unter Umständen mit einer Beratung beauftragen möchten:  Biografische Daten, Informationen über die Anzahl der Fälle, in denen Sie unsere Kunden bereits beraten haben, und/oder Informationen über das Feedback, das Sie in Bezug auf diese Beratungen erhalten haben.  Wir können potenziellen Kunden Ihre biografischen Daten übermitteln, um Qualität und Abdeckungsbereich unseres Expertennetzwerks zu demonstrieren. Wir können Ihre Kontaktdaten an Kunden übermitteln, bei denen Sie sich mit einer Beauftragung einverstanden erklärt haben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Kontaktdaten für die elektronische Kommunikation. Sollten Sie sich bereit erklären, an einem Gespräch teilzunehmen, das für unser Inhaltsportal aufgezeichnet oder transkribiert werden kann, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihre biografischen Daten auf unserem Inhaltsportal veröffentlichen, um Sie diesem Inhalt zuordnen zu können.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Einwilligung; berechtigte Interessen.

(b) Um dafür zu sorgen, dass Sie bezahlt werden: Um dafür zu sorgen, dass Sie für die von Ihnen erbrachten Dienstleistungen bezahlt werden.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Vertragserfüllung, Rechtsansprüche, berechtigte Interessen.

3.3 Kunden und potenzielle Kunden

Wenn Sie ein Kunde oder ein potenzieller Kunde sind:

(a) Um Ihnen unsere Dienstleistungen effektiv bereitstellen und unsere Geschäfte führen zu können:  Um unsere Dienstleistungen zu verwalten, einschließlich der Erfüllung unserer Verpflichtungen, die sich aus Verträgen zwischen Ihnen und uns ergeben, und um unbefugten Zugriff zu verhindern, indem wir eine geeignete Authentifizierungsmethode einführen (z. B. Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) per SMS oder E-Mail). Dies kann auch die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte wie Vertreter oder Vertragsfirmen oder unsere Berater (z. B. Rechts-, Finanz-, Unternehmens- oder andere Berater) umfassen; um Experten ausfindig zu machen, die für eine Beauftragung durch Sie am besten geeignet sind, und zur Bestimmung anderer Produkte und Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Einwilligung, Vertragserfüllung, berechtigte Interessen (damit wir unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllen und Ihnen unsere Dienstleistungen bereitstellen können).

(b) Um sicherzustellen, dass wir bezahlt werden: Um alle Zahlungen einzutreiben, die uns geschuldet werden, und wenn die Verwendung der Daten erforderlich ist, um eine solche Eintreibung durch die Beauftragung von Inkassobüros oder über andere rechtliche Schritte (einschließlich der Einleitung und Durchführung von Rechts- und Gerichtsverfahren) durchzusetzen.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Vertragserfüllung, Rechtsansprüche, berechtigte Interessen (um sicherzustellen, dass wir für unsere Dienstleistungen bezahlt werden).

3.4 Kunden, potenzielle Kunden und Fachleute: Um Ihnen Marketing-Materialien zur Verfügung zu stellen

Um Ihnen Aktualisierungen zur Verfügung zu stellen, , sofern Sie zugestimmt haben, solche zu erhalten. Wir können Ihre Daten auch für die Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen Ihnen gegenüber per Post, E-Mail, Telefon (einschließlich Textnachrichten) und über andere elektronische Wege verwenden. Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, werden wir zum Zeitpunkt der Erfassung Ihrer Daten Ihre Zustimmung zu dieser Form von Marketing einholen. Wir bieten Ihnen in jeder elektronischen Marketingmitteilung, die Sie von uns erhalten, die Möglichkeit, sich von weiteren Mitteilungen abzumelden. Zur Abmeldung können Sie sich auch wie in Absatz 6.7 unten beschrieben an uns wenden.

Rechtsgrundlage für diese Verwendung: Einwilligung, berechtigte Interessen

Grundsätzlich stützen wir uns nicht auf die Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, es sei denn, es handelt sich um unsere Marketingmitteilungen oder um Direktmarketing-Mitteilungen von Dritten, die wir per E-Mail oder SMS an Sie versenden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu Marketingzwecken jederzeit zu widerrufen, indem Sie sich mit uns unter dpo@thirdbridge.com in Verbindung setzen, und wir werden Ihre Daten entweder aus unseren Systemen löschen oder auf unsere “Abbestellungsliste” setzen. Sie erkennen jedoch an, dass dies unsere Fähigkeit einschränken wird, Ihnen die bestmöglichen Dienstleistungen zu bieten.

Wie bereits oben erwähnt, können wir Ihre Daten mit Ihrer Zustimmung und/oder soweit gesetzlich zulässig auch für Marketingzwecke verwenden, was dazu führen kann, dass wir Sie per E-Mail, Telefon, SMS oder anderen elektronischen Kommunikationswegen mit Informationen, Neuigkeiten und Angeboten zu unseren Dienstleistungen kontaktieren. Wir verpflichten uns, nichts zu tun, was wir nicht im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie angegeben haben, und wir werden Ihnen keinen Spam senden. Wir werden alle angemessenen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass wir Ihre Rechte in vollem Umfang schützen und unsere Verpflichtungen aus der Datenschutzgesetzgebung erfüllen.

3.5 Rechtsgrundlagen für die Verwendung personenbezogener Daten

Nach den Datenschutzgesetzen muss die Verwendung personenbezogener Daten auf eine Rechtsgrundlage gestützt werden. Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Rechtsgrundlagen. Wir sind verpflichtet, im Rahmen dieser Richtlinie für jede Form der Verwendung die entsprechende Rechtsgrundlage zu nennen. Nachfolgend finden Sie eine Erläuterung des Geltungsbereichs der verfügbaren Rechtsgrundlagen. Wir haben die entsprechenden Rechtsgrundlagen, auf die wir uns bei den einzelnen Formen der Verwendung stützen, jeweils in den Ziffern 3.1 bis 3.4 angegeben.

  • Zustimmung: Wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten durch uns zugestimmt haben (in diesen Fällen erhalten Sie von uns ein Formular mit einer Einverständniserklärung zu einer solchen Verwendung vor).
  • Vertragserfüllung: Hier sind Ihre Daten für den Abschluss oder die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich.
  • Gesetzliche Verpflichtung: Hier müssen wir Ihre Daten verwenden, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
  • Berechtigte Interessen: Dies betrifft die Fälle, in denen wir ein berechtigtes Interesse an der Verwendung Ihrer Daten haben und in denen bei einer Abwägung etwaige nachteilige Auswirkungen einer Verwendung auf Ihre Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht überwiegen.
  • Rechtsansprüche: Hier sind wir auf eine Verwendung angewiesen, um Sie, uns oder einen Dritten zu verteidigen, eine Strafverfolgung zu betreiben oder Ansprüche gegen Sie oder Dritte geltend zu machen.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten einer anderen betroffenen Person zur Verfügung stellen, sind Sie dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Sie deren Zustimmung zur Bereitstellung dieser Daten für die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Verwendungszwecke haben, und sie auf diese Datenschutzrichtlinie aufmerksam zu machen.

4 Übermittlung, Speicherung und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Sicherheit über das Internet

Um Ihre Daten zu schützen, haben wir geeignete physische, elektronische und verwaltungstechnische Verfahren eingeführt, um die über unsere Websites erhobenen Daten zu schützen und zu sichern. Darüber hinaus beschränken wir den Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten auf diejenigen Mitarbeiter, Vertreter, Auftragnehmer und sonstige Dritte, die diese Daten aus geschäftlichen Gründen benötigen. Sie werden Ihre personenbezogenen Daten nur auf unsere Anweisung hin verarbeiten und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

4.1 Bei keiner Datenübertragung über das Internet oder die Website kann garantiert werden, dass sie vor einem Eingriff geschützt ist. Wir setzen jedoch wirtschaftlich angemessene physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzanforderungen zu schützen. In jedem Fall wird Ihnen empfohlen, bei der Übermittlung von Daten an uns über das Internet geeignete Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, und Sie tragen das Risiko, dass sich die Übermittlung dieser Daten trotz unserer Bemühungen als nicht sicher erweist. Indem Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen, erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden. Wir werden alles tun, was wir vernünftigerweise tun können, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

4.2 Alle Informationen, die Sie uns bereitstellen, werden auf unseren sicheren Servern oder den sicheren Servern unserer Subunternehmer gespeichert. Der Zugriff auf diese Daten und deren Verwendung unterliegen unseren Sicherheitsrichtlinien und -standards. Wenn wir Ihnen ein Passwort bereitgestellt haben (oder Sie ein Passwort gewählt haben), mit dem Sie auf bestimmte Teile unserer Websites zugreifen können, sind Sie verpflichtet, dieses Passwort vertraulich zu behandeln und alle anderen Sicherheitsverfahren einzuhalten, über die wir Sie informieren. Wir bitten Sie, Ihr Passwort nicht an andere weiterzugeben.

4.3 Wenn Sie über unseren Dienst mit Dritten kommunizieren, sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihre Kontaktinformationen oder Adresse, mit Bedacht an Dritte weitergeben. Bitte bewahren Sie Ihre personenbezogenen Daten sicher auf und geben Sie sie nur dann an Dritte weiter, wenn dies erforderlich ist.

4.4 Alle von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten werden verschlüsselt.

Datenübermittlung außerhalb des EWR oder Großbritanniens

4.5 Wenn Sie ein Nutzer aus dem Vereinigten Königreich oder dem EWR sind, beachten Sie bitte folgendes: Da wir unsere Geschäfte international betreiben, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte und auch an andere Unternehmen des Third Bridge-Konzerns weitergeben.  Auf Ihre Daten können Mitarbeiter oder Anbieter an Standorten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder Großbritanniens zugreifen, in denen die Datenschutzvorschriften unter Umständen weniger streng sind als dies im EWR oder in Großbritannien der Fall ist. Ihre Daten können auch an solche Standorte übermittelt und/oder dort gespeichert werden.

Wenn wir Daten außerhalb des Vereinigten Königreichs oder des EWR speichern oder übermitteln, werden wir alle angemessenen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten genauso sicher und geschützt behandelt werden, wie dies im Vereinigten Königreich und gemäß der britischen Datenschutzgrundverordnung (UK GDPR) oder im EWR gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Fall wäre.

Bestimmte Länder außerhalb des EWR wurden von der Europäischen Kommission als solche anerkannt, die im Wesentlichen einen Datenschutz bieten, der mit den Datenschutzgesetzen innerhalb des EWR gleichwertig ist. Für eine Übermittlung personenbezogener Daten in diese Länder bedarf es daher keiner zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen. In Bezug auf andere Länder gilt: Wir übermitteln personenbezogene Daten im Rahmen von Verträgen, die die von der Europäischen Kommission genehmigten Vertragsbedingungen (Standardvertragsklauseln) enthalten, die dem Empfänger direkt gleichwertige Datenschutzpflichten auferlegen. Etwas anderes gilt nur dann, wenn das geltende Datenschutzrecht uns eine Datenübermittlung ohne diese Formalitäten gestattet (oder wenn die Daten am Standort außerhalb der EWR bereits öffentlich verfügbar sind, wobei sich dies auf die in Ziffer 2.2 (a) genannten Daten beschränkt). Bitte kontaktieren Sie uns wie in Ziffer 6.7 beschrieben, wenn Sie eine Kopie der speziellen Sicherheitsvorkehrungen erhalten möchten, die bei einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR Anwendung finden.

Mit der Annahme dieser Datenschutzrichtlinie erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Daten außerhalb des Vereinigten Königreichs und/oder des EWR speichern oder übertragen dürfen, wenn dies für uns erforderlich ist.

Wir haben Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Verstößen gegen den Schutz personenbezogener Daten eingerichtet und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über einen Verstoß benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

Export außerhalb der PRC

4.6 Wenn Sie ein Nutzer in der Volksrepublik China sind, beachten Sie bitte, dass wir Ihre persönlichen Daten an Dritte und verbundene Unternehmen von Third Bridge außerhalb der Volksrepublik China weitergeben müssen, da unser Geschäft global ist. Wir werden in Bezug auf einen solchen Export die Datenschutzgesetze einhalten.

Aufbewahrungsfristen

4.7 Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für die Verarbeitungszwecke erforderlich ist, für die sie erfasst wurden, sowie für alle anderen erlaubten, damit verbundenen Zwecke. (Zum Beispiel können bestimmte Transaktionsdaten und Korrespondenz bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche im Zusammenhang mit der Transaktion oder bis zur Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich der Aufbewahrung solcher Daten gespeichert werden). Wenn wir Daten also für zwei verschiedene Zwecke verwenden, speichern wir diese Daten solange, bis sie für den Zweck mit der längsten Aufbewahrungsfrist nicht mehr benötigt werden. Wir werden jedoch die Daten nach Ablauf der kürzeren Aufbewahrungsfrist nicht mehr für den Zweck mit der kürzeren Aufbewahrungsfrist verwenden.

4.8 Wir beschränken den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auf die Personen, die auf deren Verwendung für die betreffenden Zwecke angewiesen sind. Unsere Aufbewahrungsfristen beruhen auf geschäftlichen Anforderungen. Ihre nicht mehr benötigten Daten werden anonymisiert (und die anonymisierten Daten werden weiter gespeichert) oder auf sichere Weise vernichtet.

5 Offenlegung von Informationen

5.1 Wir sind berechtigt, Ihre Daten in den folgenden Fällen offen zu legen:

5.1.1 Wenn wir unser Geschäft oder unser Unternehmen verkaufen wollen, können wir sie an den potenziellen Käufer weitergeben;

5.1.2 Wir können sie an andere Unternehmen unserer Gruppe weitergeben;

5.1.3 Wir können sie offenlegen, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder um das Eigentum, die Sicherheit oder die Rechte anderer Personen zu schützen;

5.1.4 Wir können Informationen mit anderen austauschen, um uns vor Betrug, Geldwäsche, Bestechung, Insiderhandel oder Kreditrisiken zu schützen.

5.2 Wir können mit Dritten Verträge abschließen, um Ihnen in unserem Namen Dienstleistungen zu erbringen. Diese können die Zahlungsabwicklung, Suchmaschineneinrichtungen, Hintergrundprüfungen, Werbung und Marketing umfassen. In einigen Fällen benötigen diese Dritten Zugang zu einigen oder allen Ihrer personenbezogenen Daten, über die wir verfügen. Die Einzelheiten zu diesen Dritten können Sie auf schriftliche Anfrage an unsere in Klausel 6.7 unten aufgeführten Kontaktangaben erhalten.

5.3 Wenn Sie Experte sind, erklären Sie sich mit Ihrer Registrierung und Ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzrichtlinie damit einverstanden, dass Third Bridge Ihren beruflichen Werdegang und Einzelheiten zu Ihrer derzeitigen Tätigkeit/Funktion mit unseren Kunden in Bezug auf vorgeschlagene Aufträge teilt. Sollten Sie sich bereit erklären, an einer Beratung mit einem Kunden teilzunehmen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten (einschließlich Telefonnummer, E-Mail-Adresse und anderer elektronischer Kontaktdaten) mit diesem Kunden zum Zwecke Ihrer Teilnahme an dieser Beratung teilen. Die Angaben zu den Kunden, denen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben, können Sie auf schriftliche Anfrage an unsere in Klausel 6.7 unten aufgeführten Kontaktdaten weitergeben. Sollten Sie sich bereit erklären, an einem Gespräch teilzunehmen, das in unser Content-Portal hochgeladen wird, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihren Namen, Ihre derzeitige Tätigkeit/Funktion und Ihren beruflichen Werdegang neben der Abschrift/Aufzeichnung veröffentlichen. Sie erkennen an, dass alle unsere Kunden weltweit, die über eine Zugangslizenz verfügen, auf unser Inhaltsportal zugreifen können. Unsere Kunden haben sich vertraglich verpflichtet, diese Inhalte nicht an Personen weiterzugeben, zu verbreiten oder anderweitig zugänglich zu machen, die keine lizenzierten Nutzer sind. Wir können jedoch nicht garantieren, dass sie diese vertragliche Verpflichtung einhalten. Wir können auch Ihren Namen und Ihre biografischen Daten in Verbindung mit Inhalten, die auf Abschriften oder Aufzeichnungen von Interviews mit Ihnen beruhen, veröffentlichen, jedoch nur mit Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.

5.4 Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergeben müssen, werden wir angemessene Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten sicher und in Übereinstimmung mit Ihren Rechten, unseren Verpflichtungen und den Verpflichtungen des Dritten gemäß den Datenschutzgesetzen behandelt werden. Jedem Dritten, dem wir Daten weitergeben, ist es nicht gestattet, diese für andere Zwecke zu verwenden als für die Erfüllung seines Vertrags mit uns.

6 Ihre Rechte und wie Sie uns kontaktieren können

Marketing

6.1 Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für Marketingzwecke verarbeiten. Sie können Ihr Recht ausüben, eine solche Verarbeitung zu verhindern, indem Sie auf den Formularen, die wir zur Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten verwenden, bestimmte Auswahlkästchen aktivieren oder deaktivieren. Außerdem können Sie dieses Recht auch jederzeit ausüben, indem Sie uns wie in Ziffer 6.7 beschrieben kontaktieren.

Ihre Rechte

6.2 Bei Fragen in Bezug auf unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren Sie uns bitte wie in Ziffer 6.7 unten beschrieben. Unter bestimmten Umständen können Sie gemäß Gesetzgebung zum Datenschutz dazu berechtigt sein, Folgendes von uns zu verlangen:

(a) Ihnen weitere Angaben darüber bereitzustellen, auf welche Art und Weise wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden;

(b) Ihnen eine Kopie der personenbezogenen Daten zu übermitteln, die Sie uns bereitgestellt haben;

(c) Eine Berichtigung etwaiger Ungenauigkeiten in den von uns gespeicherten personenbezogenen Daten (siehe Ziffer 6.7);

(d) Die Löschung aller personenbezogenen Daten, für deren Verwendung keine gültige Rechtsgrundlage mehr besteht;

(e) Die Einstellung der Verarbeitung Ihrer Daten, die auf Ihrer Einwilligung beruht, sobald Sie diese widerrufen haben (siehe Ziffer 5.1 für das Marketing);

(f) Die Einstellung der Verarbeitung auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, nachdem Sie dieser widersprochen haben. Etwas anderes gilt nur dann, wenn unsere Gründe für diese Verarbeitung im speziellen Fall Ihren Datenschutzrechten vorgehen;

(g) Die Einschränkung unserer Verwendung Ihrer Daten, während eine Beschwerde untersucht wird.

(h) Die Deaktivierung Ihres Kontos.

6.3 Ihre Ausübung dieser Rechte unterliegt bestimmten Ausnahmen zur Wahrung des öffentlichen Interesses (z. B. Verhinderung oder Aufdeckung von Straftaten) und unserer Interessen (z. B. Schutz unserer Rechtsansprüche). Wenn Sie eines dieser Rechte ausüben, überprüfen wir Ihre Berechtigung zu dieser Ausübung und reagieren dann in den meisten Fällen innerhalb einer Frist von einem Monat auf Ihr Verlangen.

6.4 Wenn Sie eines Ihrer oben unter Punkt 6.2 aufgeführten Rechte als Betroffen Person ausüben möchten, stellen Sie bitte eine Anfrage über unser Webformular, das Sie hier finden. Bitte beachten Sie, dass wir möglicherweise Ihre Identität überprüfen müssen, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

6.5 Wenn Sie mit unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten oder unserer Reaktion auf Ihre Ausübung dieser Rechte nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, sich beim Information Commissioner’s Office (britische Datenschutzbehörde).

Aktualisierung der Daten

6.6 Wir werden angemessene Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten korrekt sind. Um uns dabei zu unterstützen, sollten Sie uns über alle Änderungen bei den personenbezogenen Daten informieren, die Sie uns bereitgestellt haben. Kontaktieren Sie uns dazu bitte wie in Ziffer 5.6 beschrieben.

Kontakt

6.7 Bei Fragen zu dieser Richtlinie wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Senden Sie dazu eine E-Mail an: dpo@thirdbridge.com.

7. Cookie-Richtlinie

7.1 Wir verwenden Cookies, die uns dabei unterstützen, das Verhalten der Benutzer besser zu verstehen. Die Cookies werden im Webbrowser eines Benutzers gespeichert und informieren uns über die Aktivitäten des Benutzers auf unserer Website. Wir analysieren das Benutzerverhalten, um den Benutzern einen besseren Service bieten zu können und um unsere Website zu verbessern.

7.2 Wir erfassen über die Cookies keine personenbezogenen Daten des Benutzers. Etwas anderes gilt nur dann, wenn dieser uns die Informationen ausdrücklich selbst bereitstellt, beispielsweise über ein Online-Formular auf unserer Website. Wir verkaufen keine personenbezogenen Daten an Dritte.
Wir verwenden Google Analytics, um den Datenverkehr auf unserer Website nachzuverfolgen. Google Analytics kann zu diesem Zweck Cookies einsetzen.  Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Google Analytics.

8 Ihr Recht, eine Beschwerde einzureichen

Sie haben das Recht, sich jederzeit mit einer Beschwerde an das Information Commissioner’s Office (“ICO”), der britischen Aufsichtsbehörde für Datenschutzfragen, zu wenden (www.ico.org.uk). Wir würden es jedoch begrüßen, wenn Sie sich mit Ihren Bedenken befassen könnten, bevor Sie sich an das ICO wenden, und bitten Sie daher, sich zunächst an uns zu wenden. Es ist wichtig, dass die persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, korrekt und aktuell sind. Bitte halten Sie uns auf dem Laufenden, wenn sich Ihre persönlichen Daten während Ihrer Zusammenarbeit mit uns ändern.

9 Änderungen bei unserer Datenschutzrichtlinie

Wir können die Inhalte unserer Websites und die Art und Weise, wie wir Cookies einsetzen, ohne vorherige Ankündigung ändern. Dadurch kann es auch Änderungen bei unserer Datenschutzrichtlinie geben. Wir empfehlen wir Ihnen deshalb, die Datenschutzrichtlinie bei einem Besuch auf unserer Website in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, damit Sie immer darüber informiert sind, wie wir personenbezogene Daten verwenden.

10 Ihr Einverständnis

Durch die Nutzung unserer Websites und durch Ihre Anerkennung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzpolitik einverstanden.

11 Beilegung von Streitigkeiten

11.1 Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, in gutem Einvernehmen zu verhandeln und alle Streitigkeiten beizulegen, die sich aus dieser Datenschutzrichtlinie oder einem Verstoß gegen diese Richtlinie ergeben oder damit in Zusammenhang stehen könnten.

11.2 Alle Streitigkeiten haben keinen Einfluss auf unsere laufenden Verpflichtungen im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie.

11.3 Diese Datenschutzrichtlinie und alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich auf sie beziehen oder mit ihr verbunden sind (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), unterliegen den Gesetzen von England und Wales und werden in Übereinstimmung mit diesen Gesetzen ausgelegt, und die Gerichte von England und Wales sind der einzige Ort, an dem Streitigkeiten oder Ansprüche, die sich auf diese Datenschutzrichtlinie beziehen oder mit ihr verbunden sind (einschließlich außervertraglicher Streitigkeiten oder Ansprüche), entschieden werden können

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt im November 2022 aktualisiert.